Über die vergangenen Jahre ist die Maag Pump Systems AG gewachsen. Mit unserem Leistungsportfolio bedienen wir alle Wertschöpfungsstufen der Polymerherstellung und Polymerverarbeitung. Durch die Integration der in ihren jeweiligen Marktsegmenten angesehnen Unternehmen Automatik, Ettlinger Kunststoffmaschinen, Gala Industries, Maag Pump Systems, Reduction Engineering und Scheer können heute ganzheitliche Prozesstechnologien für die  Polymer-, Chemie- und Petrochemie bereitgestellt werden. Auch für die Pharma- und Lebensmittelindustrie sind die ganzheitlichen Lösungen interessant.

Um diese ganzheitliche Ausrichtung des Unternehmens sichtbarer zu machen und als eine starke Marke im Markt aufzutreten, wurde die Marken- und Unternehmensstratgie neu ausgerichtet. Hier erfahren Sie von Ueli Thuerig, President, die Hintergründe und die Erwartungen, die mit dieser Veränderung verbunden sind.

Ueli Thuerig, President MAAG Group

Mit dem neuen Markenauftritt der MAAG Group und der damit verbundenenen Dachmarken­strategie werden wir unsere Wahrnehmung im Markt stärken. Mit der fokussierten Marktausrichtung konzentrieren wir uns auf die Anforderungen der Polymer-, Chemie- und Petrochemie sowie die wachsenden Bedarfe der Pharma- und Lebensmittelindustrie. Die Gliederung unseres ganzheitlichen Leistungsportfolios in die vier Kompetenzbereiche Pump & Filtration Systems, Pelletizing Systems, Pulverizing Systems und Recycling Systems schafft eine klare Struktur. Sie gibt uns die Möglichkeit, auch die etablierten Produktmarken AUTOMATIK, ETTLINGER, GALA, MAAG, REDUCTION und SCHEER zu präsentieren, welche seitens unserer Kunden großes Vertrauen in den jeweiligen Marktsegmenten genießen.

Von der Integration aller Produkt­marken unter dem Dach der MAAG Group versprechen wir uns noch mehr Innovations­kraft für Spitzentechnologie, noch höhere Standards in unseren weltweiten After-Sales-Services und noch bessere Lösungen für wachsende Kundenanforderungen in Produktion, Verarbeitung und Recycling von Polymeren. In den drei Worten NEXT LEVEL SOLUTIONS bringen wir diesen hohen Anspruch zum Ausdruck, der seinen Beweis in nachhaltigen und langlebigen Produkte, Anlagen und Systemen findet. Dabei geht es uns auch um die Entwicklungssicherheit fortschrittlicher Lösungen im Sinn einer Circular Economy für Polymere und die Zukunftsfähigkeit der Herstellung und Verarbeitung von modernen Kunststoffen als innovativen Werkstoff für vielfältige Anwendungen. Dafür entwickeln und produzieren wir integrierte und kundenspezifisch anpassbare Systeme in der Prozesstechnologie für die Polymer-, Chemie-, Petrochemie-, Pharma- und Lebensmittelindustrie. Ökologische wie gesellschaftliche Verantwortung treiben uns hier an, einerseits die Effizienz neuer Maschinen immer weiter zu erhöhen und andererseits auf Basis unseres Portfolios verstärkt Recycling Systeme für die Wiederverwertung von Kunststoffen zu entwickeln.

Die neue Dachmarke für die Bereiche Pumpen, Filtration, Granulierung, Pulverisierung und Recycling.

MAAG und ETTLINGER sind die leistungsstarken Produktmarken im Kompetenzbereich Pump & Filtration Systems

GALA, SCHEER und AUTOMATIK sind die zentralen Produktmarken im Kompetenzbereich Pelletizing Systems

REDUCTION ist die herausragende Produktmarken im Kompetenzbereich Pulverizing Systems

ETTLINGER repräsentiert heute den Kompetenzbereich Recycling Systems

MAAG und ETTLINGER sind die leistungsstarken Produktmarken im Kompetenzbereich Pump & Filtration

GALA, SCHEER und AUTOMATIK sind die zentralen Produktmarken im Kompetenzbereich Pelletizing Systems

REDUCTION ist die herausragende Produktmarken im Kompetenzbereich Pulverizing Systems

ETTLINGER repräsentiert heute den Kompetenzbereich Recycling Systems

Auf dem Messestand der MAAG Group zur K 2019 (Halle 9, Stand A04) präsentieren wir erstmals einem breiten Fachpublikum unsere neue Marken- und Unternehmensstrategie. Kunden können auf der Messe die Neuheiten der vier Kompetenzbereiche erleben und sich ein Bild von der Leistungsfähigkeit der MAAG Group als führendem internationalen Partner der Polymerhersteller und Polymerverarbeiter machen.“